top of page
Sashiko -  eine japanische Sticktechnik
Sashiko -  eine japanische Sticktechnik

Sa., 20. Apr.

|

Wien

Sashiko - eine japanische Sticktechnik

In diesem Workshop lernst du Sashiko Sticken, eine traditionsreiche Sticktechnik aus Japan.

Zeit & Ort

20. Apr. 2024, 13:00 – 19:00

Wien, Wiedner Hauptstraße 54, 1040 Wien, Österreich

Workshop Infos

Workshopgebühr: 240 € (inkl. Materialpaket im Wert von 70 €)

Sashiko ist eine alte Sticktechnik aus dem Norden Japans, die ich von meinem japanischen Sashiko-Lehrer Atsushi Futatsuya gelernt habe. 

Nach einer Einführung in die Geschichte und die kulturellen Hintergründe von Sashiko lernst du die Technik, die es dir ermöglicht, schnell und gleichmäßig zu sticken und so auch große Flächen und große Projekte zu verwirklichen. 

Das Besondere an dieser Technik ist, dass wir nicht mit einzelnen Vorstichen arbeiten, sondern viele Stiche auf einmal auf die Nadel aufnehmen. Das beschleunigt natürlich zum Einen das Sticken, zum Anderen erzeugt es mit etwas Übung eine schöne Gleichmäßigkeit. Ich zeige dir das Arbeiten mit dem typischen Sashiko-Fingerring – er hilft dabei, lange, entspannt und gleichzeitig schonend für die Gelenke arbeiten zu können. Außerdem lernst du, wie das Arbeiten ohne Knoten funktioniert; so kannst du Arbeiten machen, die keine "linke" Seite haben. Wir besprechen auch, welche Schritte noch zu tun sind, wenn du fertig bist mit Sticken. Im Workshop stickst du dein erstes Sashiko-Projekt mit einem traditionellen japanischen Muster. 

Wir verwenden für das Kennenlernen von Sashiko originale, hochwertige Materialien aus Japan, damit du von Anfang an eine gute Grundlage und Referenz hast, welche Garne und Stoffe du für zukünftige Projekte verwenden magst und was sich gut für diese Technik eignet. Das Materialpaket im Wert von 70 € ist im Workshoppreis inbegriffen und beinhaltet einen Strang weißes Sashikogarn, einen Fingerring, 3 Sashikonadeln, indigogefärbten Baumwollstoff und 3 Markierstifte.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page